Generation 50 plus - Altes Eisen

Dieser WDR- Beitrag von Planet Wissen hat mir jede Menge Input gegeben: Verfügbar bis 15.11.2024 WDR


Früher stand das Alter für Weisheit – heute werden Menschen jenseits der 50 oft als weniger leistungsstark und rückständig diffamiert. Altersdiskriminierung wird – anders als bei der Diskriminierung von Behinderten und Frauen – in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Dabei findet sie in vielen alltäglichen Situationen statt. Dabei findet sie in vielen alltäglichen Situationen statt: Bei der Job- und Wohnungssuche, bei Banken und Versicherungen und selbst im Gesundheitswesen werden Ältere oft benachteiligt. Die 71-jährige Greta Silver lässt sich davon nicht unterkriegen. Als Model und Youtuberin zeigt sie der Welt, wie wertvoll ältere Menschen sind und dass Alter Spaß macht. Ebenfalls als Gast im Studio ist die Alternsforscherin Dr. Laura Naegele von der Universität Vechta.
7 Like

Liebe Renate! Super, danke fürs Teilen!

2 Like

Meine Erfahrung z.B. in der Medizintechnik ist wie folgt:
Früher haben wir Reparaturen durchgeführt, die in die Tiefe gingen sind. Heute repariert ein junger Techniker nur noch oberflächlich. Wenn mehr zu machen ist, dann wird das Gerät in die Firma genommen - Spezialist führt dann Reparatur durch. Vor 30 Jahren habe ich in USA/New Jersey gearbeitet: Wenn etwas geregelt wird, dann kontaktiert man die Firma und ein trainiertes Äffchen leiert seine antrainierten Sätze herunter. Erst der Supervisor führt zum Ziel. 2020 Österreich: Die trainierten Äffchen sind schon da. Was will ich damit sagen: Die Arbeit wird soweit aufgeteilt und katalogisiert, dass Erfahrung nicht mehr erforderlich ist. Nur in bestimmten Berufsgruppen und Handwerk ist eine erfahrene und ältere Person erforderlich. Wenn ich jetzt USA und Österreich berufsmässig vergleiche, dann gibt es ein Lohnniveau, dass sich hier immer mehr gesenkt hat und es günstiger ist 2 billige Techniker zu beschäftigen, als einen erfahrenen älteren Techniker. Money makes the World go arround!

1 Like